54Kontraste

Ein Twitterprojekt
Allgemein

Statement

9. November 2019

Liebe Leser_innen, Follower_innen und Mitgestalter_innen der @54Kontraste,

es liegen mal wieder stürmische Tage hinter uns und zunächst danken wir allen, die engagiert diskutiert haben für ihre Unterstützung und ihr kritisches Begleiten.

Die @54Kontraste sind ein besonderes Projekt, das Menschen mit Behinderung / chronischen Erkrankungen für jeweils eine Woche einen Raum bietet, ihre Erfahrungen, Leben, Geschichten und Perspektiven darzustellen

.Dabei leben die 54Kontraste von einem vertrauensvollen Umgang, von der Bereitschaft sich einzulassen und miteinander, wertschätzend ins Gespräch zu kommen.

Nachdem @Rollifräulein die Idee hatte und die @54Konstraste gestartet hat, wird das Projekt mittlerweile von drei weiteren Menschen (@EinfachFreddy, @Marlon_100Pme und @GesaCTeichert) begleitet.

Unser Selbstverständnis ist es, den Gästen, die den Account für eine Woche übernehmen, unser Vertrauen zu schenken und sie in ihrer Woche zu unterstützen. Wir kuratieren die @54Kontraste nur in dem Sinne, dass wir die aktuellen Gäste vorstellen. Die meisten unserer Gäste kennen wir nicht persönlich, wir vertrauen darauf, dass sie Menschen mit Behinderung sind und sich an unsere Spielregeln halten. Wir möchten keine Zugangshürden in das Projekt einführen oder Menschen „durchleuchten“, die von sich und ihrem Leben erzählen. Erst recht sollen keine persönlichen Kontakte zu uns als Team-Mitgliedern Voraussetzungen oder Vorteil sein. Hier kann sich jeder Mensch mit Behinderung selbstbestimmt und eigenverantwortlich einbringen. Denn genau an Möglichkeiten zu Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit mangelt es hierzulande (im weiteren Sinne im deutschsprachigen Raum) oft.

Ein so offener Ansatz birgt viele Chancen, dass Menschen zu Wort kommen und sichtbar werden, deren Perspektive sonst nicht gehört/gelesen werden, aber hat eben auch Risiken, dass unser Vertrauen eventuell nicht gerechtfertigt ist. Beides konnten wir in den vergangen 31. Wochen erleben.

Die bereichernden und inspirierenden Chancen, die in dieser Projektidee liegen, haben bisher deutlich überwogen, aber die wenigen schwierigen Wochen, die Kritik und Anfragen erzeugt haben, sind natürlich viel präsenter und haben uns zu diesem Statement veranlasst.

Die @54Kontraste sind ein Projekt, ein Work-in-Process, das mit jeder neuen Woche dazulernt, auch wenn uns das angesichts der teils harschen, massiven und wenig wertschätzenden Kritik manchmal schwerfällt. Gerade die teils sehr persönlichen Angriffe und Unterstellungen an einzelne von uns aus dem Admin-Termin und/oder unsere Gäste, haben verletzt. Es wurde Druck ausgeübt, nicht nur als Zeitdruck.

Daher haben wir uns angesichts der aktuellen Vor-und Anwürfe auch entsprechend Zeit genommen, um zu reagieren, wir wollen und werden uns den rasanten Dynamiken, die Twitter-Debatten schnell erzeugen nicht anpassen bzw. unterwerfen. Einzelne von uns haben als individuellen Personen/Persönlichkeiten reagiert, diese Tweets sind bitte nicht mit Stellungnahmen des Admin-Teams zu verwechseln, auch wenn wir vier solidarisch einander beiseite stehen.

Wir wollen weiter Menschen mit Behinderung einen Kanal bieten, auf dem sie in all ihrer Verschiedenheit sichtbar werden können. Dafür braucht es unseres Erachtens aktive Vertrauensarbeit und wir möchten denen, die Fragen, Forderungenoder Kritik mit uns besprechen wollen, wenn das dazu beiträgt, Misstrauen abzubauen, eine Telefonkonferenz mit Team-Mitgliedern anbieten an einem der kommenden Wochenenden. Es hängt von unseren gesundheitlichen und zeitlichen Ressourcen ab, wer von uns dabeisein kann.

Aus den vorangegangenen Wochen haben wir unsere „Lehren gezogen“. Wir haben die Hinweise und Regeln fortgeschrieben, die die Teilnehmenden erhalten. Sie sind ab jetzt auch in der jeweiligen Fassung auf der Homepage des Projekts zu finden: Hinweise und Regeln

Erstmals haben wir Wünsche an die Leser_innen und Follower_innen des Projekts formuliert, damit die @54Kontraste als besonderes Projekt von und für Menschen mit Behinderung weiterwachsen kann. Auch diese Wünsche findet ihr ab jetzt auf der Homepage: Wünsche

Gebt uns gerne Feedback per Mail zu diesem Beitrag, den Hinweisen und Regeln für Teilnehmende, den Wünschen an Followis.

Ihr erreicht uns auf Twitter unter @Team54K.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Zeit, herzliche Grüße

Das @54KontrasteTeam

@Rollifräulein / rfl, @EinfachFreddy / fw, @Marlon_100Pme / ma, @GesaCTeichert/ gct

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen