54Kontraste

Ein Twitterprojekt
Allgemein

Wünsche an Lesende

9. November 2019

Liebe Follower_innen und Lesende von @54Kontraste,

dieses Projekt läuft seit … 2019 und hier twittert jede Woche eine andere Person mit Behinderung (manchmal auch als Duo)–gewechselt wird fast immer im Laufe des Sonntags. Wenn Du also auf ältere Tweets antwortest oder Fragen stellst, ist es wahrscheinlich, dass keine Reaktion mehr erfolgt. Über das Kürzel am Ende fast jedes Tweets kannst Du ggf. herausfinden, wer den Tweet geschrieben hat und ob es einen persönlichen Twitter-Account der Person gibt. Dann kannst Du ja dort noch einmal direkt nachfragen oder Dein Feedback geben. Wenn Du eine Direktnachricht an @54Kontraste schickst, kann es ebenfalls sein, dass nicht mehr die Person sie liest, die Du erwartet hast, wenn Du aufgrund eines früheren Tweets aktiv wurdest. Das Admin-Team erreichst Du übrigens unter @Team54K.

Wenn Dir etwas merkwürdig, kritisch oder unklar erscheint, kannst Du das in einer respektvollen und vorurteilsfreien Frage mit der jeweiligen Person in der aktuellen Woche selbst klären – vielleicht erstmal per Direkt-Nachricht.

Grundsätzlich setzen wir sehr auf Deine und Eure Mitwirkung an einem respektvollen Miteinander. Wenn Du lieber keinen direkten Kontakt mit der teilnehmenden Person aufnehmen möchtest, kannst Du auch das Admin-Team unter @Team54K anfragen. Auch hier am Besten per DM, denn hier erreichst Du das Team sicherer, als zum Beispiel über einen Tweet, der @Team54K erwähnt (eine Mention). Du kannst auch eine Mention machen und diese parallel ins DM-Postfach schicken. Unter dem 4. Icon unter jedem Tweet gibt es die „per Direktnachricht senden“-Funktion.

Tweets, die nur @54Kontraste erwähnen, sind nicht geeignet, um Teilnehmende oder Admin-Team auf etwas aufmerksam zu machen. Es kann sein, dass Teilnehmende Unterhaltungen „stummschalten“ wenn sie nicht zu ihrer Woche gehören oder sie sich nicht an der Unterhaltung beteiligen wollen. Das ist für eine Woche auf einem Account mit 3.000+ Followis eine wichtige Funktion, um den Überblick über noch laufende Gespräche zu behalten, in denen die Person aktiv sein möchte. Wir schreiben das ausführlich, weil das in der Zeit vor der Einführung des @Team54K-Accounts mehrfach Ursachen für Kommunikationslücken waren. Für viele Beteiligte inklusive uns war das nicht zufriedenstellend und führte zu langsam zu Ergebnissen. Gerade, wenn ein öffentlicher Tweet ohne Antwort blieb oder eine neue Diskussion zum gleichen Thema an anderer Stelle begann. Hier wünschen wir uns in Zukunft, dass die ergänzten Strukturen einem bessere, klareren und kürzeren Austausch führen.

Manchmal braucht eine Person im Account oder braucht das Team für eine Antwort Zeit, es gibt offline-Zeiten, Arbeit, wir rollen und gehen alle durch unsere Leben und Twitter ist immer nur ein Teil davon. Gerade wenn es im öffentlichen Raum hektisch wird –und das wurde es schon einige Male –, wollen wir besonders achtsam mit den Menschen, die hier zu Gast sind (und meist noch nicht solch eine Crowd als Zuhörende und Interagierende hatten) und unseren Ressourcen umgehen. Gerade Misstrauen und Vermutungen wollen wir sorgfältig prüfen. Unseren Job als admins sehen wir dann als am Besten erledigt an, wenn wir uns nicht als Team in irgendeiner Form zu Wort melden müssen.

Meist bleibt es bei einem Austausch zwischen Gästen und uns im Hintergrund und dann entscheidet die Person selbst, wie sie mit einer Situation im öffentlichen Raum des Accounts umgeht.

Durch den neuen Account @Team54K wollen wir ab jetzt (November 2019) noch mehr Klarheit für Euch schaffen, wann wir als die Menschen, die wir sind, in Diskussionen beteiligt sind–sehr simpel: wenn wir unsere persönlichen Accounts nutzen. Wenn es mal etwas „Offizielles“ gibt, erkennt Ihr es nun am Team-Account oder selten weiterhin als @54Kontraste mit dem Präfix [admin] im Tweet. Bitte seht zukünftig davon ab, uns einzeln über unsere persönlichen Accountsanzufunken, zu @en, wenn Ihr unsere jeweilige Arbeit in der Admin-Funktion meint. Das lässt uns auf Twitter etwas Ruheraum

Davon hatte gerade @Rollifraeulein seit August in den turbulenteren Wochen zu wenig. Wir sind ein Team und gemeinsam für das Projekt verantwortlich

Oh und wenn Du Interesse hast, auf dem Account selbst eine Woche lang zu twittern, schreib uns über @Team54K eine Direkt-Nachricht. Wir haben eine Springer*innen-Gruppe und noch Lücken im Kalender und freuen uns auf Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen